Österreich, Hütte, Hüttengerichte

5 Hüttengerichte die du auf jeden Fall probieren solltest

Eine der Dinge, auf die ich mich auf unseren Österreich Reisen am meisten freue, ist das Essen. Kaiserschmarrn, Knödel und Brettljause treffen genau meinen Geschmack. 🙂

Es gibt für mich nichts schöneres auf einer Wanderung als auf einer Hütte einzukehren und etwas leckeres zu essen. Nachfolgend möchte ich dir 5 Gerichte vorstellen, die du auf einer Hütte in Österreich auf jeden Fall probieren solltest.

Österreich, Essen, Hütte

Kaiserschmarrn

Der Kaiserschmarrn zählt zu den bekanntesten Mehlspeisen Österreichs. Er ist so ziemlich auf jeder Speisekarte zu finden egal zu welcher Jahreszeit. Beim Kaiserschmarrn handelt es sich um einen Palatschinkenteig, welcher erst gebacken und dann zerteilt wird. Um die Namensgebung der Süßspeise ranken sich einige Legenden. Die einen behaupten, dass ein Hofkonditor eine kalorienarme Nachspeise für die Kaiserin kreieren wollte, aber bei ihr mit der neuen Kreation nicht Punkten konnte. Darauf hin soll der Kaiser gesagt haben „Na gebt mir halt den Schmarrn“. Eine andere Legende behauptet, dass ein Palatschinken für den Kaiser nicht gelungen sei und der Koch darauf sagte: „A Schmarrn des dem Kaiser zu servieren“. Welche von den vielen Legenden nun zu Namensgebung beigetragen hat, werden wir wohl niemals erfahren. 🙂

Das Gericht wird traditionell mit Puderzuckern bestreut und mit Zwetschkenröster serviert. Oft findest du aber noch Varianten mit Rosinen, Mandeln oder Apfelmus. Kaiserschmarrn steht bei mir immer ganz oben auf meiner Essenswunschliste in Österreich. Er schmeckt wirklich superlecker und ich kann dir wärmstens Empfehlen ihn auf jeden Fall auch zu probieren.

Österreich, Essen, Kaiserschmarrn

Leberknödelsuppe

Bei dem Gericht handelt es sich um Leberknödel welche, wie der Name schon sagt, aus Leber vom Rind hergestellt werden. Dazu wird die Leber durch einen Fleischwolf gedreht und mit Semmeln, Ei, Petersilie, Zwiebeln und noch einigen anderen Gewürzen vermischt. In der Regel ziehen die Knödel dann in einer kräftigen Rinderbrühe. Manchmal werden die Knödel aber auch als Beilage ohne Suppe serviert. Leber ist ja nun bekanntermaßen nicht jedermanns Sache, und auch wenn Leber so gar nicht dein Ding ist, solltest du diese herzhafte Suppe zumindest einmal probieren. 🙂

Österreich, Essen, Leberknödelsuppe
Foto: Fotolia

Brettljause

Die Brettljause ist eine „Zwischenmahlzeit“, welche auf einem Holzbrett serviert wird. Sie besteht aus einer großen Auswahl an Wurst und Käse. Oft befinden sich auch noch Ei und Gurken oder Tomaten mit auf dem „Teller“. Mögliche Zutaten für eine Brettljause können z.B. Schweinsbraten, Verhackert, Speck, Käse nach Wahl, Schmalz, Geräuchertes und noch einiges mehr sein. Dazu wird oft ein kräftiges Bauernbrot gereicht. Auf vielen Hütten stammen die Produkte wie Käse und Butter aus eigener Herstellung. Die Brettljause ist mehr als nur eine Zwischenmahlzeit und auf jeden Fall wert probiert zu werden.

Österreich, Essen, Brettljause

Kasspatzln

Hier werden heiße Spatzln und geriebener Käse abwechseln übereinander geschichtet und mit Röstzwiebeln garniert. Das Gericht wir häufig in einer Pfanne serviert. Je nachdem in welcher Region du dich befindest, können die Kasspatzln auch schon mal Kasnocken, Käsknöpfle oder Käsespätzle heißen. Aufgrund von reichlich Käse sind die Kasspatzln sehr mächtig aber auch sehr sehr lecker. Wenn du ganz viele Hunger hast, auf jeden Fall das richtige Gericht zum satt essen. 🙂

Österreich, Essen, Kasspatzln

Kaspressknödel

Eins meiner absoluten Lieblingsgerichte sind Kaspressknödel. Diese werden entweder in einer klaren Brühe oder mit Salat oder Sauerkraut serviert. Bei den Knödeln handelt es sich um flach gepresste Knödel, welche aus Knödelbrot und Käse hergestellt und in Fett gebacken werden. Jedes mal nach meiner Reise nehme ich mir vor, die Knödel zu Hause einmal nachzukochen aber bis jetzt ist es immer beim „vornehmen“ geblieben. 🙁

Österreich, Essen, Kaspressknödel

Die österreichische Küche gehört definitiv mit zu meinen liebsten Länderküchen. Die oben genannten Gerichte sind nur eine kleine Auswahl und gibt noch viel mehr leckere Sachen, welche du in Österreich probieren kannst wie z.B. Apfel- oder Topfenstrudel oder Buchteln. Jetzt muss ich den Artikel aber beenden, denn nachdem ich die ganze Zeit übers Essen geschrieben habe, knurrt mir der Magen und ich muss dringend etwas essen. 🙂

Hast du auch ein Land in welchem dir das Essen besonders gut schmeckt? Was sind deine liebsten Gerichte?

Peggy

Liebt Reisen, gutes Essen und bloggen. Von ständigem Fernweh geplagt. Lebt in NRW im Landeshauptdorf und ist süchtig nach koreanischen Serien. :)

Das könnte Dir auch gefallen:

2 Comments

  • Charlotta
    November 28, 2016 at 7:21

    Hallo Peggy, ganz toller Bericht. Ich mag die oesterreichische Kueche auch sehr gern und gerade nach einer Wanderung sind diese Speisen gerade recht. Dabei ein rustikales Ambiente und eine tolle Aussicht- perfekt!
    Liebe Gruesse
    Charlotta

    • Peggy
      Travellicious
      November 28, 2016 at 8:47

      Liebe Charlotta,
      Es stimmt, was gibt es schöneres nach einer Wanderung auf einer Hütte die schöne Aussicht zu genießen und in dem rustikalen Ambiente etwas leckeres zu essen. Oft sind die Produkte auf den Hütten auch aus eigener Herstellung, sodass sie besonders gut schmecken. Es freut mich das dir mein Artikel gefällt. 🙂

      Liebe Grüße
      Peggy

Leave a comment

Hallo ich bin Peggy

Wenn du mehr über mich erfahren möchtest schau doch mal hier vorbei.

Folge mir auf