Mein Reisejahr 2017

Mein Reisejahr 2017

Mein Reisejahr 2017

Zum Ende des Jahres möchte ich einen Blick zurückwerfen auf mein Reisejahr 2017. Bis zur Mitte des Jahres war ich relativ häufig unterwegs, während es in der zweiten Jahreshälfte etwas ruhiger wurde. Im Dezember gab es dann aber noch mal ein relativ ungeplantes und spontanes Reisehighlight in einer meiner Lieblingsstädte.

Los geht’s, hier kommt mein Reisejahr 2017.

Februar – London

Im Februar ging es für mich in einer meiner Lieblingsstädte: London. Obwohl ich schon wirklich oft in London war, gibt es für mich immer neue Sachen zu entdecken. So war es auch diesmal. Neben meinem ersten Besuch im Skygarden war ich auch das erst mal auf dem Borough Market und im Londoner East End unterwegs. Und natürlich durfte auch diesmal ein Besuch beim Inder bei meinem London Besuch nicht fehlen.

London, Skygarden, Blick von der Terrasse auf die Themse

März – ITB Berlin

Im März gab es für mich ein erstes Mal, und zwar das erste Mal auf der ITB in Berlin. Leider konnte ich aus beruflichen Gründen nur den Samstag dort verbringen. Trotzdem war es sehr interessant und hat viel Spaß gemacht. Es gab unglaublich viel zu sehen und wir hatten tolle Gespräche mit Leuten aus allen Herren Länder. Mit vielen neuen Reiseinspirationen und mit platten Füßen gab es anschließend noch ein bisschen Sightseeing in Berlin.

ITB Berlin, Berlin, Brandenburger Tor

April – China und Südkorea

Monatelang habe ich auf diese Reise hingefiebert und bin meinen Mitmenschen entsprechend mit dieser Reise auf die Nerven gegangen. Normalerweise bin ich vor Reisen immer etwas aufgeregt, aber so aufgeregt wie vor dieser Reise war ich schon lange nicht mehr. 🙂

Gestartet haben wir in Hongkong. Sechs Tage haben wir in der Metropole verbracht. Es war toll (von etwas hoher Luftfeuchtigkeit am Anfang abgesehen) und die Stadt ist auf jeden Fall mehr als einen Besuch wert.

Hongkong - Blick vom Peak

Danach ging es weiter nach Seoul. Was soll ich sagen: Seoul hat mich total begeistert. Die Stadt ist vertraut und doch ganz anders, modern und traditionell, westlich und doch so asiatisch und sie ist ganz schnell zu einer meiner Lieblingsstädte aufgestiegen.

Seoul - Blick auf die Stadt am Abend

Juni – Straßburg

Ursprünglich hatten wir geplant, im Juni nach Stockholm zu fliegen. Leider hat uns Air Berlin einen fetten Strich durch die Rechnung gemacht. Sehr spontan haben wir uns dann für Straßburg entschieden. Eine gute Entscheidung, denn die Stadt ist sehr sehenswert und es gibt viel zu gucken. Bei schönstem Sonneschein sind wir durch die einzelnen Viertel spaziert und haben uns das gute elsässische Essen schmecken lassen.

Straßburg die Europas Hauptstadt im Elsass

Juli – November

Zwischen Juli und November war es dann reisetechnisch ziemlich ruhig. Eigentlich hatten wir vorgehabt noch mal eine Städtereise zu unternehmen oder auch noch mal für eine Woche wegzufahren aber leider ließ sich das Ganze beruflich nicht vereinbaren.

Dezember – Seoul / Südkorea

Nach meiner Seoulreise im April stand für mich fest das ich unbedingt noch mal nach Seoul bzw. Südkorea reisen möchte. Dass es dann so schnell klappt, hätte ich nicht gedacht. Relativ ungeplant und spontan war ich mit meiner Freundin im Dezember noch einmal für fünf Tage in Südkoreas Hauptstadt unterwegs. Auch wenn die Reise relativ ungeplant war, gab es doch einen Grund für uns nach Seoul zu fliegen. Diesen verrate ich dann in einen anderem Artikel. 🙂 Für meine Freundin war es das erst mal in Asien. Auch sie war von Seoul begeistert, trotz heftiger Minusgrade von -9 und -12 Grad. Auch mich hat die Stadt beim zweiten Besuch wieder völlig in ihren Bann gezogen und ich hoffe sehr, dass ich noch mal nach Seoul reisen werde und mir auch noch etwas mehr von Südkorea anschauen kann.

Fotoparade -Lotte World Tower

Das war es mein Reisejahr 2017. Wie sah dein Reisejahr 2017 aus und was waren deine Reishighlights?


Peggy

Liebt Reisen, gutes Essen und bloggen. Von ständigem Fernweh geplagt. Lebt in NRW im Landeshauptdorf und ist süchtig nach koreanischen Serien und koreanischer Pop-Musik. :)

Das könnte Dir auch gefallen:

Leave a comment

Hallo ich bin Peggy

Wenn du mehr über mich erfahren möchtest schau doch mal hier vorbei.

Folge mir auf