London, Skygarden, Überblick

Skygarden London

Eine tolle Möglichkeit London von oben zu betrachten ist der Skygarden. Der öffentliche Garten befindet sich im obersten Stockwerk eines Skyscrapers. Das Gebäude, welches wegen seiner ungewöhnlichen Form auch Walkie Talkie genannt wird, liegt in der 20 Fenchurch Street.

Gebäude in welchem sich der Skygarden London befindet

Der Besuch im Skygarden ist kostenlos. Allerdings kannst du ihn nicht spontan besuchen, sondern du musst für deinen Besuch die Tickets Vorbuchen. Dies ist bis zu 3 Wochen vorher unter https://skygarden.london möglich. Es wird ein Zeitfenster für deinen Besuch vorgeben. Dieses kannst du aber selber bei der Buchung auswählen. Du solltest unbedingt zur angegebenen Uhrzeit vor Ort sein, da es sonst sein könnte, dass du den Skygarden nicht mehr besuchen kannst. Wir waren eine halbe Stunde früher vor Ort und auch hier wurden wir gebeten, zu angegebenen Uhrzeit wieder zu kommen.

London Skygarden

Wenn du dein Ticket vorgezeigt und die Sicherheitskontrollen passiert hast, geht es mit dem Schnell-Aufzug nach oben. Das erste was auffällt, wenn du aus dem Aufzug steigst und den Skygarden betrittst ist das riesige Panoramafenster von welchem aus du einen grandiosen Blick über die Stadt hast. An der rechten und an der linken Seit befinden sich jeweils Treppen die nach oben zu weiteren Ebenen führen. Auf dem Weg nach oben gibt es jetzt Menge Pflanzen und Blumenbeete zwischen welchen sich Bänke befinden auf denen du eine Pause einlegen kannst. Auch auf deinem Weg nach oben, hast du einen tollen Ausblick auf die Stadt da der Skygarten praktisch ein riesiger Wintergarten ist und hauptsächlich aus Glas besteht.

London, Blick vom Skygarden

Auf der obersten Ebene angekommen gibt es eine Bar, an welcher du etwas trinken kannst, bevor du auf der anderen Seite über Treppen, wieder vorbei an Pflanzen und Blumen nach unten läufst. In der untersten Ebene, führt eine Tür nach draußen auf eine große Terrasse. Hier kannst du den Ausblick über die Stadt genießen und Fotos schießen. Vorausgesetzt du hast keine Höhenangst. 🙂 Die Terrasse ist überdacht und eine hohe Glasbrüstung bietet Schutz.

Skygarden, oberste Ebene Skygarden, City Garden Bar

Mein Tipp: Wenn du durch die Glasbrüstung Fotos machen möchtest, solltest du etwas in Hocke gehe und durch die unteren Scheiben fotografieren. Die oberen Glasscheiben sind mit Fingerabdrücken übersät, was sich auf Fotos nicht unbedingt gut macht. Die unteren Glasscheiben sind sauberer und haben kaum Fingerabdrücke und Schmierstreifen, daher eigenen sie sich hervorragend zum Fotografieren und die Spiegelung hält sich in Grenzen. 🙂

London, Skygarden, Terrasse

Auch Essen und Trinken kommen im Skygarden nicht zu kurz. Es gibt verschiedene Restaurants in unterschiedlichen Preisklassen. Eine Reservierung hier ist von Vorteil. Es gibt auch zwei Bars welche in den Skygarden integriert und auch ohne Reservierung zugänglich sind.

London, Skygarden Bar, untere Ebene London, Skygarden, Blick Richtung Canary Wharf

Bist du sportlich unterwegs ist vielleicht Sunrise Yoga at The Top etwas für dich. Dienstags bis Freitag kannst du um 07:30 Uhr und Samstag um 08:00 Uhr an einer Yoga Stunde teilnehmen. Allerdings musst du deine eigene Yoga Matte mitbringen und die Stunde vorher buchen. Mehr zu Yoga im Skygarden findest du auf dem Blog von Simone. http://totally-london.net

Ein Besuch im Skygarden ist für einen London Besuch unbedingt empfehlenswert. Der Ausblick über die Stadt ist einfach unglaublich. Wir waren um 16:00 Uhr im Skygarden. Das wir an dem Tag super Glück mit dem Wetter hatten, wurden wir oben dann mit einem tollen Sonnenuntergang über der Stadt belohnt.

London, Skygarden, Blick von der Terrasse auf die Themse

Warst du auch schon mal im Skygarden? Wie hat es dir gefallen?


Peggy

Liebt Reisen, gutes Essen und bloggen. Von ständigem Fernweh geplagt. Lebt in NRW im Landeshauptdorf und ist süchtig nach koreanischen Serien. :)

Das könnte Dir auch gefallen:

12 Comments

  • Janina
    Juli 25, 2017 at 14:18

    Hi Peggy, super Beitrag und tolle Bilder! Ich fliege in ca. 1 Monat nach London und frage mich die ganze Zeit ob The Shard oder Sky Garden…hast du einen Tipp?!
    Ich hab schon von jemandem, der einige Zeit in London gelebt hat, gehört, dass sich The Shard nicht unbedingt lohnt?!

    • Peggy
      Peggy
      Juli 26, 2017 at 6:02

      Hallo Janina,
      vielen lieben Dank für deinen Kommentar. Es freut mich das dir mein Artikel gefällt. Auf The Shard war ich auch schon. Das war auch toll, vor allem weil wir abends oben waren und einen tollen Blick über die beleuchtete Stadt hatten. Allerdings sind die Preise für eine Fahrt auf die Aufsichtsplattform im Shard nicht gerade günstig. Daher würde ich dir wahrscheinlich eher zum Skygarden raten. Dieser ist wirklich toll und auch hier hast du einen wunderbaren Blick über die Stadt. Super ist auch das der Skygarden kostenlos ist. Du solltest dich nur rechtzeitig um Karten kümmern, sonst könnte es vielleicht passieren, dass du für deinen Wunschtermin keine mehr bekommst. Ich wünsche dir auf jeden Fall jetzt schon mal ganz viel Spaß in London. 🙂
      Viele Grüße
      Peggy

  • Anna
    Mai 20, 2017 at 18:00

    Woww, von dem Garten habe ich noch nie gehört, danke für den Tipp. Es ist so lange her, dass ich zuletzt in London war. Ich sollte das dringend auffrischen. Jedenfalls hast du mir Lust gemacht.

    • Peggy
      Peggy
      Mai 21, 2017 at 11:10

      London ist auf jeden Fall nochmal eine Reise wert. Den Skygarden solltest du auf jeden Fall besuchen. Der Blick von oben ist wirklich ganz toll.

  • Clarissa - Charming Landscapes
    April 18, 2017 at 23:13

    Liebe Peggy,

    ein ganz wundervoller Bericht. Ich bin völlig fasziniert von deinen schönen und eindrucksvollen Bildern.

    Kannst du mir vielleicht noch verraten, wie es sich mit dem Aufzug verhält? Du schreibst ja, dass es ein Schnellaufzug ist. Wie lange fährt man in etwa damit und ist er geschlossen oder gibt es darin auch freie Sicht?

    Hab schon einmal ganz lieben Dank. Ich verweile dann noch ein bissel in deinem tollen Blog.

    Ganz liebe Grüße, Clarissa

    • Peggy
      Peggy
      April 19, 2017 at 2:50

      Liebe Clarissa,

      vielen Dank für deinen lieben Kommentar. Der Schnellaufzug zum Skygarden ist geschlossen. Also kein Glassaufzug. Die Fahrt nach oben geht ganz schnell und dauert noch nicht mal eine Minute.

      Liebe Grüße

      Peggy

  • Bine
    März 11, 2017 at 0:03

    Hi Peggy,
    Deine Bilder in PPCF haben bei uns ja schon voll Lust auf London gemacht, aber jetzt steht der Skygarden mit Sicherheit auf dem Programm beim nächsten Besuch. Deine Bilder sind wie immer toll, vor allem das letzte 👍🏻
    Nochmals Grüsse aus ganz Downunder🙃 Bine & Brigitte

    • Peggy
      Peggy
      März 12, 2017 at 14:50

      Hallo Ihr beiden, vielen Dank für eueren Kommentar. 🙂 Es freut mich sehr das euch meine Bilder gefallen. Den Skygarden solltest ihr auf eurer nächsten London Reise auf jeden Fall besuchen. Es ist wirklich toll dort oben.
      Liebe Grüße
      Peggy

  • Sina Grumbert
    März 5, 2017 at 12:15

    Das sieht richtig traumhaft aus! Schade, ist mir bei meinem letzten Besuch in London leider rausgegangen. Aber wenn ich das nächste Mal dort bin, muss ich da unbedingt hoch. Ich liebe es, eine Stadt von oben zu sehen! Danke für den informativen Bericht.

    • Peggy
      Peggy
      März 5, 2017 at 12:24

      Schade das es bei deinem Besuch in London mit dem Skygarden nicht geklappt hast. Beim nächsten mal klappt es bestimmt und dann kannst du den tollen Blick über London genießen. 🙂 Es freut mich das dir mein Artikel gefällt.

  • Sabine
    März 5, 2017 at 11:11

    Sehr schön! Der Skygarden steht auf meiner Liste, denn im Dezember geht es auch für mich nach London. Danke für die Tipps!

    • Peggy
      Peggy
      März 5, 2017 at 12:02

      Du solltest den Skygarden auf jeden Fall besuchen. Es wirklich klasse dort oben. Der Blick ist grandios. Wir haben ein Tickt am späten Nachmittag gebucht. Da das Wetter an dem Tag sehr schön war, war das Licht über der Stadt auch wunderschön.

Leave a comment

Hallo ich bin Peggy

Wenn du mehr über mich erfahren möchtest schau doch mal hier vorbei.

Folge mir auf